BMW auf Blau



Dieser Abschnitt soll immer weiter ausgebaut werden.
Für Hinweise sind wir dankbar, gute Artikel und Bilder nehmen wir gerne auf.

<<< Einbauanleitungen


Hierbei müssen prinzipiell 2 Fälle unterscheiden werden!

Wie wird beispielsweise der Tacho beleuchtet? (hinten/vorn)

Hier ergeben sich zwei gravierende Kostenaufwände. Wenn Ihr Tacho von vorn belechtet wird, beispielsweise bei älteren Modellen wie E21 oder E30... ,ist der Umbauaufwand und die Kosten sehr gering. Sollte Ihr Tacho aber von hinten beleuchtet sein, fängt der Spass erst an :)). Aber alles ist zu bewerkstelligen. Und mit diesen kleinen Informationen hier evtl. auch noch leichter umzusetzen.


Für Tachos, die von vorn beleuchtet sind:

Diese Tachos verfügen über Lichtleiter und werden von einer Birne im hinteren Teil des Tachos beleuchtet. Da die Lichtleiter aber in orange eingefärbt sind, lässt sich also nicht einfach nur das Birnchen tauschen, sondern hier muss der Lichtleiter enfernt werden. Hier werden ca. 3-4 Dioden zu Beleuchtung benötigt.

Der Tacho wird erst einmal ausgebaut und zerlegt in die 3 Bestandteile "Rückenwand", "Frontglas" und "Zeiger-Einheiten". Der Lichtleiter muss also rausgebrochen werden. Dieser befindet dich unter einen dünnen weißen Plastikhaut im Bauteil "Frontglas" am besten gleich beides und weg damit!! Nun werden die Lämpchen aus der Rückwand entfernt (jene welche die Lichtleiter bestrahlen) samt Fassung. Dann werden an die Platine, wo die jeweiligen Fassungen abgreifen, li + re dünne Drähte gelötet und zur Austrittsstelle des Lichtleiters verlegt. Die Diode mit Widerstand ragt in den Innenram des Frontglases und wird so hingebogen, dass sie im eingebauten Zustand nicht sichtbar ist, und mit Pattex oder Sikka verklebt. Durchschnittlich werden links, mittig und rechts je eine LED verbaut, um jeweils Licht für die "km/h"-, "Öl-Wasser"- und "Drehzahlmesser"- Anzeige zu erhalten. Wichtig:!! Jede Diode braucht ihren eigenen Widerstand und die ersten beiden werden jeweils separat an einem Platz der Glühlampe angelötet. Die Dioden sollten gut ausgerichtet sein, damit das Innere auch gut zu sehen ist. Tagsüber ist das blaue Licht eher schwach zu sehen, dafür nachts um so stärker!! Lasst euch überraschen!!! :)


Für Tachos, die von hinten beleuchtet sind:

Hier kommt ein eher schwieriger Teil des Umbaus auf Euch zu. Falls jemand keine große Geduld oder Fingerfertigkeit ausweisen kann, Finger weg!! Bevor etwas zerstört wird. Zunächst einmal muss der Tacho komplett zerlegt werden. Die kompletten Anzeigen lassen sich aus der Rückplatine herausziehen. Jetzt entscheidend: Die Folien, da der Tacho ja von hinten belechtet wird, entfernen. Dabei ist äußerste Vorsicht geboten!! denn die Tachonadel muß abgezogen werden. Dazu empfiehlt es sich, mit einem flachen Schraubenzieher die Nadel behutsam abzuhebeln. Auch der Pin, der die Tachonadel stoppt, muß langsam herausgezogen werden. Dann erst kann man die aufgeklebte Folie abziehen. Der Kleber muß von der Rückseite restlos entfernt werden. Dann der entscheidende Punkt. Jetzt muß die von hinten bedruckte orange Farbe komplett abgekratzt oder geschmirgelt werden. Am besten eignet sich eine Rasierklinge. Die Rückseite muß absolut blank sein, auch das Schwarze kann abgekratzt werden. Dies kann man immer wieder dadurch kontrollieren, dass man die Scheibe gegen das Licht hält. Ist dieser Teil erfüllt, beginnt die Fuzzel - Arbeit. An den Stellen, wo die Lampen geleuchtet haben, kommen nun Dioden zum Einsatz. Man muß selbst entscheiden, wo man noch eine hinbastelt oder nicht. Man benötigt jedenfalls eine Menge Geduld.

Bei Tachoeinheiten, die eine digitale Anzeige unterhalb des "km/h" - Messers haben, kann wie folgt verfahren werden: gesamte Einheit herausziehen und die Verschlussbügel aufbiegen. Vorsicht: schaut darauf, dass nichts verloren geht!! Dann muss genau wie bei den Tachoscheiben der orange Teil abgekratzt werden, es empfiehlt sich aber, die Inspektionsleuchten zu erhalten. - Logisch oder ? :)) Dann an der Rückwand des Tachos, die sich durch zwei große Schrauben lösen lässt, die Birnen der dazugehörigen Digitaleinheit herausdrehen und durch Dioden ersetzten. Diese müssen auch justiert werden, da Dioden ja keinen Rundumstrahl haben, sondern gebündeltes Licht. Alles in allem ein Gepfriemel.


Für evtl. Schäden, die aus unseren Tips resultieren, übernehmen wir keine Haftung.
Wenn jemand noch nie eine Schraube festgezogen hat, bitte fragt einen Freund. Alle anderen haben gute Chancen.



  Für PDF-Files wird der Adobe Acrobat Reader benötigt !!
Kostenloser Download



Wir arbeiten zusammen mit:

wiltec.de
teich-tip.de
aoyue.eu

 


Facebook Google+ Twitter Blog.WilTec.de Impressum